TU was Du liebst

Tu was Du liebst

Tal der Wasserfälle Kinsarvik, Nykkjesoyfossen, Norwegen Juli 2016

"Wähle einen Beruf, den Du liebst und Du musst nie wieder Arbeiten"

(Zitat Konfuzius 551-479 v. Chr)

 

Jetzt mal ehrlich, wie viele von euch stecken in einem Beruf der Ihnen keinen Spaß macht und den Ihr nur macht, damit Ihr davon eure Miete und Leben bezahlen könnt? Würdet Ihr nicht viel lieber etwas tun was euch richtig erfüllt? Worauf ihr euch jeden Tag aufs Neue freut, diese Tätigkeit ausüben zu dürfen?  

 

Wenn ihr zu den wenigen Menschen gehört, die absolut glücklich in ihrem Job sind, dann an dieser Stelle

" Herzlichen Glückwunsch " damit habt ihr echt viel gewonnen :)

 

Man hört jedoch immer wieder Geld macht auch nicht glücklich, wenn aber ein anderer Job viel weniger Geld abwirft, ist es die Frage ob man trotzdem den Sprung wagen soll, da man ja seine üblichen Gewohnheiten auf den jetzigen Job angepasst hat. Alles in allem ist es eine wirklich schwierige Situation wie ich finde. Es gibt Tage, da würde ich am liebsten sofort die Kündigung schreiben um komplett "mein Ding" machen zu können, dann irgendwann kommt die Vernunft und sagt "ach komm so schlecht geht es dir doch gar nicht". 

 

Ich bin jetzt seit einem Jahr nebenbei gewerblich selbstständig, klar hab ich immer was zu tun, allein darüber kann ich mich ja sehr glücklich schätzen. Aber die Frage ist, kann es auf Dauer so im Vollerwerb funktionieren ? Selbst kranken versichern, selbst in die Rentenkasse einzahlen??

.........Fragen über Fragen 

 

Vielleicht steht ihr vor ähnlichen Problemen und Entscheidungen ? Lasst uns daran teil haben und schreibt uns hier oder auf Facebook in die Kommentare, was ihr so möchtet und woran Ihr gerade so arbeitet ! was ihr liebt!

 

Mein großes Ziel ist es ja davon komplett Leben zu können, weil es eben das ist was ich wirklich liebe ! 

Wähle einen Beruf, den Du liebst und Du musst nie wieder Arbeiten!

Genau so ist es auch, dann macht es dir nichts aus auch 12 Stunden zu arbeiten oder bis in die Nacht, denn du machst es nur für DICH und niemanden sonst. Denn es fühlt sich einfach nur gut an selbst etwas zu bewirken :)

 

Lasst uns gemeinsam stärker sein... 

 

eurer Florian

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sabine (Donnerstag, 13 April 2017 00:45)

    Lieber Florian,

    Auch wir standen vor dieser Entscheidung und Du hast Recht - es ist wirklich nicht einfach! Inzwischen wünsche ich aber JEDEM, seinem Herzen zu folgen und den Sprung zu wagen. Gewohnheiten, die man auf das Einkommen des alten Jobs angepasst hat, werden sich automatisch und auch GERNE ändern - so viel "Selbstbelohnung" durch viel Geld ausgeben ist dann nämlich gar nicht mehr nötig, wenn man den ganzen Tag an seinem Traum arbeitet!
    Natürlich darf man nicht blauäugig mit dem Kopf durch die Wand wollen. Es wird oft nicht einfach und Dinge, die finanziert werden MÜSSEN, werden auch nicht plötzlich billiger, weil man doch so gerne etwas anderes machen will. Aber wenn man dafür kämpft, alles so gut es geht vorbereitet und sich Mittel und Wege clever überlegt, dann wird man es auch schaffen! Herzblut und Einsatzwille sind gefragt aber es lohnt sich!!!

    Liebe Grüße, Sabine

  • #2

    Florian Slotty (Donnerstag, 13 April 2017)

    Vielen Lieben Dank Sabine für deine Worte !

    Und an dieser Stelle muss ich den anderen Lesern verraten das "IHR" es ja gewagt habt. Was ich sehr bewundere !

    https://herman-unterwegs.de/

    Eine meiner Lieblings Adressen wenn ich wieder viel zu viel darüber nachdenke. Du hast recht, mit einer gewissen Einschränkung kann man sich andere Wege freischaufeln.
    Dennoch sollte man es nicht übers Knie brechen und sich auch einen Plan zurecht legen, dieser wird sich zwar ändern aber das ist auch gut so.

    Gruß Florian