Besondere Tage

Besondere Tage

Zion National Park, Angels Landing, April 2015

Ich widme diesen Blog Eintrag meiner Frau Daniela.

Achtung jetzt wird es richtig persönlich, ich finde das darf hier ruhig hin das ist ja auch ein persönlicher Blog!

 

Für mich ist der heutige 13 April ein ganz besonderer Tag. Vor 2 Jahren waren Daniela und Ich auf unserer ersten gemeinsamen USA Reise im Westen unterwegs. Nachdem wir in Las Vegas am 10 April gestartet waren, sind wir vom 11 bis 14 April im Zion Nationalpark Utah gewesen. Am 12. April, machten wir dann einen Abstecher in den nahe gelegenen Bryce Canyon, der auch sehr zu empfehlen ist. Wir trafen dort ein älteres Pärchen aus Australien, mit denen wir ins Gespräch kamen und uns über den Wanderpfad "Angels Landing" im Zion Park unterhielten. Sie erzählten uns wie atemberaubend schön dieser ist, aber zugleich auch gefährlich da der letzte Teil ca. 1,5 Stunden über den Bergkamm, nur über einen Pfad geht, wo es links und rechts 500 Meter in die Tiefe geht, ohne Geländer und nur mit Stahlketten mittig zum festhalten. 

 

Ich war schon vor dem Urlaub fasziniert von diesem Trail und wir sagten uns an diesem Tag "Wenn die das geschafft haben, dann schaffen wir das auch". 

 

Am nächsten Tag standen wir schon sehr früh auf, um uns auf den Weg zu machen diesen Berg zu erklimmen. Als wir mit dem Nationalpark Bus dort ankamen, ging gerade die Sonne im Park auf. Der Bergkamm vor dem wir im Tal standen war noch mit Schatten bedeckt. Nur die Spitze war schon von der Sonne geküsst und ich wusste das wird ein toller Tag und ein unvergesslicher Moment werden. Daniela wusste ja noch nichts von Ihrem Glück ! 

 

Wir hatten genug Wasser dabei und ich natürlich das besondere Untensil ! 

Also los ging es, der Anstieg war relativ hart für uns, weil wir sonst nie solche Trails ständig laufen. Man kam in den ersten 2 Stunden Anstieg oft an seine persönlichen Grenzen, musste Pausen machen, aber wir haben uns zusammen durchgekämpft. 

Als wir dann vor dem eigentlichen "schwierigen" Teil standen gab es kein zurück mehr. Und da hoch zu klettern war ein wahnsinniges Gefühl. Immer wieder dieser atemberaubende Blick in das Zion Tal, welches diesen Nationalpark so außergewöhnlich macht. 

Oben angekommen war es dann einfach nur ein grandioses Gefühl. Alle Mühen hatten sich für diesen Ausblick voll und ganz gelohnt.

 

Wir machten dort eine Pause und genossen einfach diese wahnsinnig schöne Aussicht.

 

Nun ging es an den Rückweg und ich hatte ja noch was vor. Also suchte ich mit den Augen einen geeigneten Platz, bat Daniela um eine kurze weitere Pause und dann ging alles ganz schnell. 

 

 

Ich ging vor Ihr auf die Knie und fing an zu reden.

 

"Ich finde wir beide sind ein super Team, wir wohnen nun schon 4 Jahre zusammen und haben heute wiedermal ein Erlebnis zusammen gemeistert. Wir schaffen einfach alles zusammen, mit dir scheint nichts unmöglich. Du bist das was mein Leben vollkommen macht. Ich bin auf dieser Welt um dich glücklich zu machen und das möchte ich mein ganzes Leben lang können.

Drum möchte ich Dich heute hier fragen ob Du meine Frau werden willst"

 

Zum Glück sagte Daniela JA, sonst würde ich das heute ja nicht schreiben und unser Leben wäre irgendwie doch anders verlaufen. Wer weiß das schon. Aber ich kann mir ein Leben ohne Sie, ohne die beiden Hunde und ohne unsere vielen gemeinsamen Abenteuer nicht mehr vorstellen.

 

Die Ringe baute ich übrigens selbst. Sie sollten lediglich als Symbol für unsere Liebe stehen. Wir haben sie nie getragen, sie stehen bis heute bei uns in der Glasvitrine. Ich habe mich damals als Symbol für eine Schraube mit passender Mutter entschieden (ja ich bin nun mal ein Bastler) zum Glück treffe ich bei meiner Frau bei dem Thema auf Sympatie ;)

Sie sollten ebenfalls zeigen, das wir vereint sind, wie die Mutter mit der Schraube.

 

Ich möchte mit dieser sehr persönlichen Geschichte zeigen, dass es für jeden Menschen besondere Tage gibt, die man mit etwas verbindet und die nur IHR habt. Ihr seit damit absolute Unikate, macht euch das bewusst und schafft euch eure ganz persönlichen Tage, wo Ihr gerne daran zurück denkt.

 

Und macht diese Tage zu besonderen Momenten in euren Herzen!

 

 

euer Florian 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0